Kinder-Yoga & Entspannung in Kitas

Wir stärken Kindergartenkinder im Bereich der motorischen, kognitiven und sozialen Entwicklung durch entwicklungspsychologisch sinnvoll strukturierte Kinderyoga-Stunden.

 

Studien zeigen, dass Yoga für Kinder

  • das emotionale und psychosoziale Wohlbefinden von Kindern steigert,
  • Stress und Ängste reduziert,
  • das Selbstvertrauen stärkt
  • und soziale Fähigkeiten fördert

(siehe eine Studie aus dem Jahr 2018: The effect of mindfulness and yoga on quality of life for elementary school students and teachers: results of a randomized controlled school-based study).

Schüler-Gesundheit, Stress bei Kindern & Jugendlichen, Hagen, www.mindful-balance.de


Kinder stark machen für eine gesunde Bewegungs- und Lernentwicklung

Präventionsangebote für Kinder sorgen bereits im Kindergartenalter für eine gesunde Bewegungs- und Lernentwicklung. Dies hat positive Effekte auf

  • das Wohlbefinden der Kinder,
  • auf das soziale Miteinander in der Gruppe,
  • die kognitive Entwicklung und das Lernverhalten, z.B. bei der Aufmerksamkeitslenkung und
  • kann sogar nachhaltig positiv bis ins Erwachsenenalter hinein wirken.

Hier kann ein Kurs bei einem ausgebildeten, externen Kinderyoga-Lehrer und Stressmanagement-Trainer neue Perspektiven eröffnen und die Arbeit von Erziehern und Eltern sinnvoll ergänzen. So kann das Thema ein Stück weit in professionelle Hände gegeben werden und von außen können neue, positive Impulse einwirken.

Kita-Gesundheit, Kinderyoga, www.mindful-balance.de, Gesundheitsprävention, Hagen

Methoden

 

Unsere Kurse und Workshops für Kindergartenkinder sind altersgerecht, lösungs- und ressourcenfokussiert aufgebaut. Das bedeutet, sie helfen dabei vorhandene eigene Stärken wahrzunehmen, diese auszubauen und auch neue Handlungswege und Sichtweisen für sich zu entdecken.


Die Effekte von Yoga auf Kinder

Kinderyoga sorgt ganzheitlich für eine positive geistige, emotionale, seelische und körperliche Entwicklung und trägt insbesondere zur Weiterentwicklung der

  • motorischen,
  • sozialen
  • und kognitiven Fähigkeiten

bei. Auch sprachliches Wissen und Allgemeinwissen werden durch die Einbettung der Übungen in Erlebnisgeschichten erweitert. Bei gemischten Altersgruppen lernen die jüngeren Kinder auch durch Nachahmung von den Älteren, was sich positiv auf das Gruppenerleben auswirkt.


Der Unterschied zwischen Kinderyoga und Erwachsenenyoga

Anders als bei Yoga für Erwachsene geht es im Kinderyoga nicht um die präzise Ausübung von Yoga-Haltungen, sondern um möglichst vielfältige Bewegungserfahrungen und Entspannungserlebnisse.

 

Im Kinderyoga lernen Kinder auf spielerische Weise angenehme Körper-, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen durch die kreative Erarbeitung einer Erlebnisgeschichte kennen. Die Körperübungen ahmen meist Tiere und Pflanzen nach, um die es in der Geschichte geht. Lebhafte Phasen mit viel Bewegung und Spiel sowie ruhige Phasen für Entspannung, Konzentration und ruhiges Zuhören wechseln sich ab, sodass die Kinder Aktivität und Ruhepausen besser unterscheiden und genießen können.

Kinderyoga, Gesunde Kita, www.mindful-balance.de


Inhalte unserer Kinderyoga- & Eltern-Kind-Yoga-Angebote

Unsere entwicklungspsychologisch fachgerecht durchgeführten Kinderyoga-Stunden und Eltern-Kind-Yoga-Stunden enthalten in der Regel folgende Elemente:

Kinderyoga

für Dreieinhalb- bis Sechsjährige

(max. 8-10 Kinder)

  • kindgerechte Körperübungen für Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewicht
  • Mitgestaltung einer kreativen Erlebnisgeschichte
  • motivierende Bewegungsspiele
  • kindgerechte Atem- und Entspannungsübungen
  • Abschluss-Entspannung, z.B. mit einer Traumreise oder Mutmach-Geschichte
  • Übungen mit und ohne Musik

 

Kinderyoga ist auch für ältere Kinder in Schulen möglich. Hier wird das Kursformat entsprechend dem Alter der Kinder angepasst, z.B. für die Klassen 1-2, 3-4, 5-6 etc.

Eltern-Kind-Yoga

(max. 5-8 Eltern-Kind-Paare)

 

  • Eltern-Kind-gerechte Körperübungen für Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewicht
  • Mitgestaltung einer kreativen Erlebnisgeschichte
  • motivierende Bewegungsspiele
  • kindgerechte Atem- und Entspannungsübungen
  • Übungen zu zweit für Kind und Elternteil
  • gegenseitige Entspannungsmassagen zur Vertiefung der Eltern-Kind-Bindung
  • Abschluss-Entspannung, z.B. mit einer Traumreise oder Mutmach-Geschichte
  • Übungen mit und ohne Musik

Im Eltern-Kinder-Yoga-Kurs können die Übungsanleitungen so formuliert werden, dass die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen können und sich für die teilnehmenden Eltern durch die Übungen ein angenehmer Trainingseffekt einstellt.



Entspannungstraining für Kinder

Auch Kinder erleben bereits Stress oder bekommen den Stress von Eltern und Erziehern mit. Durch Entspannungstraining lernen Kinder von klein auf, sich selbst zu regulieren und zur Ruhe zu kommen.  Hierfür bieten wir kindgerechte Entspannungstrainings mit folgenden Entspannungsmethoden an.

  • Progressive Muskelentspannung für Kinder
  • Autogenes Training für Kinder
  • Fantasiereisen für Kinder

Stressmanagement für Erzieher/innen

Erzieher/innen sind in ihrem Arbeitsalltag vielfältigen Belastungen ausgesetzt und tragen eine hohe Verantwortung. Um gelassener und entspannter agieren zu können, sind Kompetenzen im Bereich von Stressbewältigung und Entspannung hilfreich. Diese Fähigkeiten ergeben sich nicht von allein, sondern können gelernt werden.

 

Hierfür bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Angebote für Ihre Bedürfnisse.

Gerne senden wir Ihnen auch ein Portfolio mit Beispielen für BGF-Maßnahmen zu.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren BGF-Angeboten auf einen Blick.

Stressmanagement für Erzieher, BGF, Betriebliche Gesundheit, Hagen, www.mindful-balance.de


Kontakt & Beratung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie mehr Informationen?

 

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und unterbreiten Ihnen praxiserfahrene Veranstaltungsvorschläge.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Ihr Mindful Balance Team